Seminar „All you need is Speed“ mit IRIS RÜDEL

Frei und spontan arbeiten wir in 3 Tagen auf ca. 20 – 30 kleinen Papierformaten gleichzeitig. Leichtfüßig dringen wir Schicht für Schicht zu unserem
Bildergebnis vor. Mutig übereinandergelegte Lasuren in frech fröhlichen Farbschichten, Zeichnung und Malerei vernetzen sich, ergeben spannende
Kompositionen oder beruhigen sich. Das Ziel ist, innerhalb kürzester Zeit unserem unerschöpflichen Ideenreichtum freien Lauf zu lassen, beflügelt
von immer neu entstehenden Impulsen, die sich während des Arbeitens wie von selbst ergeben.

Bitte mitbringen:

gutes Acrylpapier – Block 20 x 20 oder 30 x 30 oder ähnlich kleines Maß, muss nicht quadratisch sein, Bleistifte div. Härten, Tesakrepp,
Acrylfarben (auch lasierende Neonfarben), Stifte jeglicher Art, Uni Ball EYE Stift in Schwarz (wasserfest oder ähnliches), Ölkreiden (z.B. Sennelier), div. breite
Pinsel, Tuschen, Schellack (falls vorhanden), Tonpapier in versch. Farben, Schere, Klebstoff, Acrylemulsion, Papiere/Materialien zum Collagieren, Schreibzeug, Notizbuch, evtl. ein Gedichtebuch, feine Pinsel für Linien 1-2 cm (Katzenzungenpinsel oder ähnliches), Flächenstreicher 3 cm, 5 cm, 8 cm, Schablonen, Acrylmarker, 1–2 Kartoffeln, 1–2 Weinkorken oder ähnliches Stempelmaterial, 3–4 alte Zeitschriften wie z.B. Vogue, Elle, SZ Magazin etc. mit interessanten Bildinhalten zum Abzeichnen oder Bücher mit interessanten Skizzen/Zeichnungen darin. In diesem Fall schlage ich vor, wir fokussieren uns auf ein einfaches jedoch im Detail interessantes Motiv – die Handtasche. Bitte bringen Sie soviel Bildmaterial wie möglich das Thema „Handtasche“ betreffend mit. Wer keine
Handtaschen malen möchte, wählt bitte ein anderes Thema und bringt dazu ausreichend Bildmaterial mit.

 

Malmaterial kann vor Ort zugekauft werden.

Do. 28. -Sa. 30. Juni 2018
Kurszeiten: 9-12 Uhr und 13-17 Uhr

Gesamtdauer: 3 Tage, 21 Unterrichtsstunden, max. 12 Teilnehmer
Ort: Farbenlaube Atelier, J.G. Ulmer-Straße 6, Dornbirn; Beitrag: € 439,00

 

Weitere Infos zur Dozentin sowie aktuelle Arbeiten finden Sie im Kursprogramm.