Alfred Darda

Dozent

Alfred Darda

Veranstaltungsort

Farbenlaube Atelier
Farbenlaube Atelier, J.G. Ulmer-Straße 6, 6850 Dornbirn
Kategorie

Datum

24 Apr. 2019 - 26 Apr. 2019

Uhrzeit

09:00 - 16:30

Preis

399,00€

Techniken

Acryl,
Collage

Vom Fragment zum Ganzen – Kompositionsweisen

Ein autonomes Ganzes besteht aus Teilen oder Fragmenten, die sinnvoll zusammen wirken. So wie unser Körper ein vollkommenes Beispiel für das Zusammenspiel verschiedener Kräfte ist. Ein gut gestaltetes Bild könnten wir als Fortsetzung der Natur auf malerischer Ebene sehen oder als ein Gleichnis verstehen. Jeder Teilnehmer gestaltet zunächst verschiedenste Fragmente in Form und Farbe, in unterschiedlichen Materialien und Techniken. Auch Fundstücke aller Art aus dem Alltagsbereich können dieses Sammelsurium bereichern. Hier ist die Experimentierfreude der Teilnehmer herausgefordert. Auf unserer vorbereiteten Bildfläche oder Bildraum beginnt nun ein schöpferisches Spiel mit den Fragmenten aller Teilnehmer. Hinlegen, weglegen, erneut hinlegen, ausprobieren, bis ein spannender Bildorganismus entsteht mit dem Einverständnis aller Teilnehmer. Es geht darum, den Raum nur so weit zu besetzen, dass der Raum erhalten bleibt. Wir erleben, wie ganz unterschiedliche Fragmente sich finden und kleinste Teile bedeutsam werden. Es ist auch spannend, diesen Vorgang in der Gemeinschaft zu erleben – viele Augen sehen mehr, wobei jeder seine Fragmente zum Einsatz bringt. Aus dem „Wir“-Erlebnis erfahren wir wichtige Erkenntnisse, die der einzelne in seiner subjektiven Begrenztheit nicht erfährt und nicht planen kann.

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine detaillierte Materialliste zugesendet. Malmaterial kann vor Ort zugekauft werden.

ALFRED DARDA – geb. 1937 in Sickingmühle/Westfalen. Künstlerische Ausbildung: Werkkunstschule Dortmund, Folkwangschule Essen, Kunstakademie München. Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen seit 1974 im In- und Ausland. Bilder von Alfred Darda hängen u.a. in der Deutschen Botschaft Madrid und wurden von namhaften Konzernen sowie vielen Privatsammlungen erworben. Alfred Darda erhielt 1982 den Seerosenpreis der Stadt München. Er ist Dozent an namhaften Kunstakademien im In- und Ausland. Von 1961 bis 2012 Atelier in München, seitdem lebt und arbeitet A. Darda auf seinem Bauernhof mit Atelier und Galerie in Altusried im Allgäu.

X