MENU
Wilfried Ploderer

Dozent

Wilfried Ploderer
Website
https://www.wilfriedploderer.com/

Veranstaltungsort

Farbenlaube Atelier
Farbenlaube Atelier, J.G. Ulmer-Straße 6, 6850 Dornbirn
Kategorie

Datum

09 Dez. 2019 - 10 Dez. 2019

Uhrzeit

09:00 - 16:00

Preis

229,00€

Techniken

Kreide, Kohle, Pastell,
Zeichnen

Zeichnen – Pencil drawing

Du wolltest immer schon wissen, wie man Oberflächen, Spiegelungen und Glanz mit dem Bleistift in einem Bild erzeugt? Der Wiener Künstler und Zeichner Wilfried Ploderer zeigt dir wie es geht. Wir arbeiten uns Step-by-Step zum eigenen Bild vor. Auch Materialkunde sowie sämtlichen Grundlagen und Tipps, die du brauchst um ein tolles Portrait oder Stilleben zu zeichnen, werden dir auf einfache Art und Weise nähergebracht. Du wirst erstaunt sein, was in diesen 2 Maltagen alles machbar ist. Dieses Seminar ist für Anfänger und Fortgeschrittenen bestens geeignet.

Bitte mitbringen: Bleistifte (div. Härtegrade 9H-9B), Kohlestifte (div. Härtegrade), Fettkohlestifte (z.B. Nero von Cretacolor), Spitzer, Radiergummi hart und weich, Knetgummi, Papierwischer, Pinsel, kleiner Schwamm (Schminkschwamm), Wattestäbchen, Fixativ, A3 Zeichenblock. Malmaterial kann vor Ort zugekauft werden.

WILFRIED PLODERER geb. in Wien, lebt und arbeitet in Eisenstadt (A). Nach abgeschlossener Ausbildung wendet er sich der Grafik zu, wo er zweimal den Werbepreis für Produktdesign gewinnt. In den darauf folgenden Jahren widmet er sich der Malerei, vorerst der Abstrakten danach und bis heute der extrem naturalistischen Malerei, dem Fotorealismus, welchen er in verschiedenen Techniken ausübt. Er entwickelt den für ihn typischen Stil der Porträtmalerei. Stark geprägt wurde seine Malerei durch seine zahlreichen Kunststipendien in Italien, Deutschland und der Schweiz, dies spiegelt sich in der Einzigartigkeit seiner Bilder wieder. Heute ist Wilfried Ploderer ein Cosmopolit der die Welt bereist und sein Wissen an Leute weitergibt, die diese Technik erlernen wollen. Ausstellungen im Inland und Ausland zeugen von seiner Popularität. Bilder befinden sich in öffentlichem Raum und in Privatbesitz.

X